Bundeskanzler gibt neuen "Impf-Meilenstein" bekannt

Die Hälfte der impfwilligen Österreicher ist erstgeimpft, gibt Kanzler Kurz bekannt.
Die Hälfte der impfwilligen Österreicher ist erstgeimpft, gibt Kanzler Kurz bekannt.Lisa Leutner / AP / picturedesk.com
Mit dem heutigen Tag sind laut Bundesregierung 50 Prozent aller Impfwilligen in Österreich zumindest erstgeimpft. Bis Ende Juni sollen es alle sein.

Am Freitag werden bereits rund 2,5 Millionen Österreicher eine Impfung erhalten haben, das entspricht 50 Prozent der rund fünf Millionen impfwilligen Österreicher. Mittlerweile hat damit jeder zweite Österreicher der sogenannten impfwilligen Bevölkerung eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Insgesamt rechnet die Bundesregierung damit, dass sich rund zwei Drittel der impfbaren Bevölkerung, rund 5 Millionen Österreicherinnen und Österreicher, gegen Corona impfen wollen.

"Führt zu spürbarer Verbesserung der Corona-Situation"

"Dank des Impfturbos haben bereits 50 Prozent aller Impfwilligen eine erste Impfung erhalten. Der Impffortschritt führt auch zu einer spürbaren Verbesserung der Corona-Situation, wie man auch anhand der Ansteckungszahlen in den Bevölkerungsgruppen sieht, für die eine Erkrankung besonders gefährlich ist", sagt BUndeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zu dem erreichten Impf-Meilenstein in Österreich.

"Damit werden die Öffnungsschritte Mitte Mai möglich"

"Damit werden die Öffnungsschritte Mitte Mai möglich. Wir werden unser Ziel, bis Ende Juni jedem, der will, eine erste Impfung anbieten zu können, erreichen", so der Kanzler weiter. Mit Stand 6. Mai 2021 wurden laut Impf-Dashboard 32 Prozent der impfbaren Bevölkerung ab 16 Jahren mit einer Impfung versorgt. Bei der Über-50-Jährigen sind es 50 Prozent, bei der Über-65-Jährigen 69 Prozent, bei der Über-75-Jährigen 72 Prozent und bei den Über-85-Jährigen 68 Prozent.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCorona-AmpelCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen