Bunte Stadtregierung in Wiener Neustadt steht

Rainer Spenger, Klaus Schneeberger und Michael Schnedlitz
Rainer Spenger, Klaus Schneeberger und Michael SchnedlitzBild: Stadt Wiener Neustadt/Pürer
Das neue Dreier-Team rund um Klaus Schneeberger, Michael Schnedlitz und Rainer Spenger präsentierte heute, Freitag, die neue Ressortaufteilung.
Wiener Neustadt hat für die nächsten fünf Jahre der Gemeinderats-Periode eine neue Stadtregierung: Wie berichtet, konnten sich VP-Bürgermeister Klaus Schneeberger, sein bisheriger Stellvertreter der FPÖ, Michael Schnedlitz, sowie der neue SP-Chef Rainer Spenger auf eine Zusammenarbeit einigen.

"Diese basiert aus einem Arbeitsübereinkommen zwischen der Volkspartei und der Sozialdemokratie sowie aus einem Arbeitsübereinkommen zwischen der Volkspartei und den Freiheitlichen", erklärten die drei Politiker am Freitagmorgen auf einer Pressekonferenz.

"Ich freue mich, dass es uns gelungen ist – obwohl sich auch mit jeder anderen Fraktion eine 2er-Koalition ausgegangen wäre – wieder eine bunte Stadtregierung zu bilden. Bei all den Herausforderungen, die auf uns zukommen, braucht es eine möglichst breite Gemeinsamkeit", betonte der alte und neu designierte Stadtchef Klaus Schneeberger (VP). Den Grünen wolle er erneut die Hand zur Zusammenarbeit ausstrecken. Wie berichtet, wollte Obfrau Tanja Windbüchler-Souschill ausschließlich eine exklusive 2er-Koalition, Schneeberger war dafür aber nicht zu haben. Bereits am Abend der Wahl stellte er klar, erneut eine "bunte Stadtregierung" anzustreben.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Stadtentwicklung, Kultur, Tourismus

Große Themen für die nächsten fünf Jahre seien die Entwicklung der City sowie der Stadt im Allgemeinen und das Vorantreiben von Kultur und Tourismus.

Rainer Spenger, Neo-Chef der SP Wiener Neustadt und nun designierter zweiter Vizebürgermeister will die "Allzeit Getreue" sozial und ökologisch weiterentwickeln. Dazu zählen ein Jugendzentrum, der Ausbau der Öffis, mehr Grünräume und flächendeckende Kinderbetreuungseinrichtungen.

Michael Schnedlitz will die gute Zusammenarbeit mit der VP auch die kommenden fünf Jahre weiterführen. "Hinsichtlich Sicherheit und Integration werden wir an unserer klaren Linie festhalten und weiterhin verstärkt Maßnahmen aus unseren Ressorts heraus setzen", informiert der FPÖ-Generalsekretär und erneut designierte Bürgermeister-Stellvertreter.

Wer kümmert sich um was?

Die Aufgaben bzw. die Ressorts wurden teils neu verteilt. Schneeberger wird seine Agenden weiter behalten, leitet auch den Wirtschafts-Ausschuss, sein VP-Vize Christian Stocker kümmert sich erneut um die Finanzen sowie auch die Liegenschafts- und Immobilienverwaltung inklusive Musikschule. Franz Dinhobl (VP) wird Stadtrat für Stadtentwicklung, Infrastruktur und Mobilität, Franz Piribauer ist für Kultur, Tourismus sowie die Blaulicht-Organisationen zuständig. Philipp Gruber (VP) wird sich für Bildung, Jugend und Sport verantwortlich zeigen, Erika Buchinger (ebenfalls VP) kümmert sich um die Ressorts Frauen, Familie und Gesundheit.

Rainer Spenger wird als zweiter Stadtvize für Archiv, Denkmalangelegenheiten sowie internationale Beziehungen zuständig sein. Norbert Horvath (auch SP) kümmert sich um Umwelt und Beschaffung, Pamela Felgenhauer um Bau und Stiftungen sowie Baurecht, Vermessung sowie bau- und feuerpolizeiliche Angelegenheiten.

Auf Seiten der FPÖ wird Michael Schnedlitz weiterhin für die Themen Wohnen, Soziales, Integration und zusätzlich noch Sicherheit zuständig sein, Philipp Gerstenmayer wird Vorsitzender des Kontrollausschusses (hatten zuvor die Grünen inne).

Die Grünen um Tanja Windbüchler-Souschill werden sich um das Veterinär-Ressort kümmern.

"Uns verbindet das Ziel, Wiener Neustadt weiter nach vorn zu bringen. Dafür bündeln wir unsere Kräfte und arbeiten ab nun gemeinsam für unsere Stadt. Es gibt in der zweitgrößten und einzig urbanen Stadt Niederösterreichs unendlich viele Aufgaben, die auf uns warten. Diese werden wir nun gemeinsam anpacken."



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wiener NeustadtNewsNiederösterreichStadtpolitikGemeinderatswahlen

CommentCreated with Sketch.Kommentieren