Bursch starb bei erster Fahrt mit Moped in die Schule

Der 15-Jährige starb bei dem Crash auf dem Weg in die Schule.
Der 15-Jährige starb bei dem Crash auf dem Weg in die Schule.fotokerschi.at
Bei einem schrecklichen Unfall verlor Dienstagfrüh ein 15-Jähriger sein Leben. Jetzt wurden bekannt: Es war seine erste Schulfahrt mit dem Moped.

In Grieskirchen ist die Trauer nach dem schrecklichen Unfalltod von Stefan H. (15) Dienstagfrüh riesengroß. Der Bursch war wie berichtet auf dem Weg ins Dachsberg-Gymnasium gegen ein vor ihn plötzlich anhaltendes Auto gefahren und in den Gegenverkehr geschleudert worden. Auch eine sofort eingeleitete Reanimation konnten den Schüler nicht retten.

"Heute" erreichte zu Mittag Bürgermeisterin Maria Pachner (ÖVP) am Handy. Auch sie ist bestürzt und tief betroffen, sagt: "Ich habe in der Früh von dem Unfall gehört und bis zuletzt gehofft, dass es sich nicht um Stefan handelt. Ich kann es nicht fassen, kenne die Familie gut."

Indes werden weitere Details rund um den tragischen Unfall bekannt. Wie "Heute" erfuhr, war der 15-Jährige zum ersten Mal mit dem Moped in die Schule unterwegs. "Er war ein ruhiger aber ganz netter Junge. Ich habe heute bereits mit der Mutter telefoniert. Wir sind für die Familie da, wenn sie unsere Hilfe benötigen", so die Bürgermeisterin.

Alle am Unfall beteiligten Personen werden laut Polizei derzeit von einem Kriseninterventionsteam betreut.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
UnfallVerkehrPolizeiFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen