Wien-Favoriten

Bursch von Fußball-Tribüne gestoßen, sieben rote Karten

Am Sonntag eskalierte die Situation bei einem Nachwuchsmatch zweier Teams in Wien komplett. Ein junger Kicker wurde die Tribüne hinuntergestoßen.

Robert Cajic
Bursch von Fußball-Tribüne gestoßen, sieben rote Karten
Bei einem U18-Match in Wien kam es zu einem Gewalt-Exzess.
Leserreporter

Schreckliche Szenen am Sportplatz Eibesbrunnergasse im 10. Wiener Bezirk! Sonntagnachmittag artete ein Nachwuchs-Match (U18) zwischen der Cro-Vienna BD Gruppe und Austria XIII Auhof Center komplett aus. Nach einer roten Karte fetzten sich Zuschauer und Spieler – ein junger Fußballer flog mehrere Meter tief auf den Boden.

10 Personen in Schlägerei beteiligt – Anzeige

In der 2. Halbzeit erhielt ein Kicker die rote Karte, danach gab es auf einer Tribüne kein Halten mehr: Als der Kicker das Spielfeld verließ, entwickelte sich laut Augenzeugen am Spielfeldrand eine hitzige Diskussion zwischen Zusehern und Spielern.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro für dein Foto in der Tageszeitung oder dein Video auf Heute.at!

Kurz darauf wurde es handgreiflich: Mehrere Personen rangelten sich, als plötzlich ein Kicker über eine zweireihige Betontribüne flog.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Die Wiener Polizei bestätigte auf Anfrage von "Heute" den Raufhandel zwischen 10 Personen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt, Anzeige wurde erstattet. Nach sieben roten und drei blauen Karten wurde das Spiel beim Stand von 3:1 komplett abgebrochen.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/311
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • Bei einem Nachwuchsmatch in Wien-Favoriten wurde am Sonntag ein Spieler von der Tribüne gestoßen, was zu einer hitzigen Auseinandersetzung zwischen Zuschauern und Spielern führte
    • Der Vorfall ereignete sich im Sportplatz Eibesbrunnergasse in Wien-Favoriten
    rca
    Akt.