Bus rammt Bub (11) von der Straße – Rettungseinsatz

Ein Notarzt-Hubschrauber des ÖAMTC im Einsatz. Symbolbild
Ein Notarzt-Hubschrauber des ÖAMTC im Einsatz. SymbolbildMartin Huber / picturedesk.com
Beim Überqueren der Fahrbahn wurde ein Elfjähriger im Bezirk Leibnitz von einem Bus erfasst und verletzt. Das Kind musste per Notarzt-Heli ins Spital.

Der Unfall passierte am Dienstagabend, kurz nach 18.00 Uhr. Der Bub hatte auf der B67 bei Weitendorf plötzlich sein Fahrrad quer über die Fahrbahn zum linken Fahrbahnrand gelenkt.

Für den nachkommenden Linienbus kam dieses Manöver zu schnell. Das tonnenschwere Gefährt konnte nicht mehr bremsen, erfasste den Bub und schleuderte ihn auf die Fahrbahn.

Der Elfjährige – er trug glücklicherweise einen Helm – erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung durch einen Notarzt vom Rettungshubschrauber in die Kinderklinik des LKH Graz geflogen.

Ein Alkotest mit dem geschockten Buslenker (57) verlief negativ. Er musste vom Kriseninterventionsteam betreut werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
VerkehrsunfallWildonLeibnitzSteiermarkKinderÖffentlicher VerkehrRettungseinsatz