Capitas gedenken in Spezial-Trikots den Terror-Opfern

Die Capitals jubeln in weißen Wien-Trikots.
Die Capitals jubeln in weißen Wien-Trikots.gepa-pictures.com
Comeback-Sieg! Nach 28 Tagen Zwangspause zwangen die spusu Vienna Capitals Dornbirn mit 2:1 (0:0, 2:0, 0:1) in die Knie – in weißen Trikots.

Tolle Aktion der spusu Vienna Capitals! Der Eishockey-Klub aus Kagran trug beim 2:1-Heimsieg gegen Dornbirn Trikots in einem speziellen Hauptstadt-Design. Die Shirts wurden von Stürmer Taylor Vause kreiert. Nach der Partie wurden sie an Fans versteigert – die Einnahmen gehen an die Famiilien der Opfer der Terror-Attacke vom 2. November.

Für die Caps war es der erste Auftritt seit der vierwöchigen Liga-Pause, die nach zahlreichen positiven Corona-Fällen bei den Klubs ausgerufen wurde. Fans waren in der Erste-Bank-Arena freilich nicht zugelassen.

Aber auch ohne Publikum gelang im achten Saisonspiel der siebente Sieg. Niki Hartl (26.) und Patrick Peter (36.) trafen für die Hausherren. Der Anschlusstreffer der Vorarlberger blieb ohne Folgen.

Die Caps liegen in der Tabelle hinter den Graz 99ers auf Rang zwei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Vienna Capitals

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen