Sporteln mit Balmain, Puma und Cara Delevingne

Fans der Luxus-Streetwear freuen sich über eine Kooperation der Superlative: Balmain bandelt mit Puma an.
"Puma x Balmain" ist eine Unisex-Kollektion, die Balmain-Chefdesigner Olivier Rousteing zusammen mit Cara Delevingne kreierte.

Das Supermodel, das sich in den letzten Jahren als Schauspielerin ("Valerian", "Suicide Squad") betätigt, verfolgt jetzt wieder ihre Karriere in der Modebranche. "Ich war mir sicher, dass Olivier und ich gleich zusammen arbeiten könnten", freut sich Cara über die gelungene Kooperation. "Cara versucht nicht die Fashion-Crowd zu beeindrucken, deswegen war es für mich gleich ein großes 'Ja!'", so Rousteing.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Unisex-Kollektion versprüht ein gewisses Retro-Flair. Bunte Farben und Mode-Elemente aus dem Boxsport sollen wohl zum persönlichen "Rocky-Moment" motivieren. Dazu gehören Boxer-Shorts, Bomber-Jacken, Hoodies, Leggings und "ripped Shirts", die uns in eine neue Welt eintauchen lassen - und natürlich viele, viele Sneakers!

Mit Pailetten besetzte Umhänge und Mini-Dresses lassen allerdings erahnen: Der Laufsteg ist nicht nur im Fitness-Studio. Die Teile sind durchaus Club-tauglich.

Die 35-teilige Kollektion wird in den Puma-Stores weltweit verkauft. Dazu gibt es sechs spezielle Teile, die in den Balmain Boutiquen zu finden sein werden.

Übrigens: Die Geschichte von Olivier Rousteing ist gerade Thema einer neuen Doku. "Wonderboy" dreht sich rund um den phänomenalen Aufstieg des jungen Designers in der Modewelt, der die Luxus-Marke Balmain wieder zu einem Fixstern machte und mit seinem "Power Dressing" Trends setzt.

Nav-AccountCreated with Sketch. mia TimeCreated with Sketch.| Akt:
ParisFashion&BeautyModeSportCara Delevingne

CommentCreated with Sketch.Kommentieren