Carmageddon ist nach 15 Jahren endlich zurück

15 Jahre ist es her, seit der letzte Teil der Carmageddon-Serie mit Carmageddon TDR 2000 veröffentlicht wurde. Nun soll Carmageddon: Reincarnation den Crashorgien-Rennspielen neues Leben einhauchen. Das Studio Stainless Games hat dafür in Form einer Kickstarter-Kampagne über 600.000 Dollar eingesammelt. Das Game erscheint am 21. Mai 2015 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

15 Jahre ist es her, seit der letzte Teil der Carmageddon-Serie mit Carmageddon TDR 2000 veröffentlicht wurde. Nun soll den Crashorgien-Rennspielen neues Leben einhauchen. Das Studio Stainless Games hat dafür in Form einer Kickstarter-Kampagne über 600.000 Dollar eingesammelt. Das Game erscheint am 21. Mai 2015 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Max Damage setzt sich wieder hinter das Steuer seiner Killer-Bolliden, und wie in den vorangegangenen Teilen wird die Story wohl eher eine Nebenrolle spielen. Incarnation bringt die Autos der Vorgänger-Versionen und ergänzt sie um einige neue, verrückte Gefährte. Zum Einsatz kommt ein neues Schaden- und Reparatur-System und Rüstungs-, Power- und Offensiv-Upgrades sollen die Vehikel endgültig in Mordmaschinen verwandeln.
Im Gegensatz zu klassischen Rennspielen ging es in Carmageddon nie darum, möglichst schnell von einem Ort zu den anderen zu gelangen. Stattdessen setzte die Reihe auf Blut und Zerstörung - überfahrene Menschen, zerstörte Autos und Chaos waren hier nie Tabu, sondern immer das Ziel. Incarnation wird zudem einen Karrieremodus und einen Multiplayermodus für bis zu acht Spieler bieten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen