Carmen Geiss blamiert sich mit Photoshop-Fail

Auf ihren Bikini-Bildern hat nicht nur die Blondine Kurven, sondern auch das Geländer. Im Netz sorgt die schlechte Photoshop-Retusche für Spott und Häme.
Man lügt ja bekanntlich, bis sich die Balken biegen. Millionärsgattin Carmen Geiss photohoppt sich offenbar die Bikini-Figur zurecht, bis sich das Meer krümmt und die Geländer Kurven bekommen.

Die 53-Jährige teilte auf Instagram stolz Bikini-Fotos von den Malediven, nur um belustigte Reaktionen zu ernten. Denn Bei der Taille scheint nachgeholfen worden zu sein: Die Horizontlinie biegt sich merklich nach unten, das Geländer neben Geiss weist ebenfalls eine auffällige Delle auf.

Lustige Reaktionen

In den Kommentaren wird darauf hingewisen, dass es sich um ein Werk von "Photoshop Philipp" handeln könnte, einer Fantasiefigur aus Jan Böhmermanns Late-Night-Show "Neo Magazin Royale".

Ein anderer User schreibt: "Es wäre gut Photoshop so zu nutzen, dass man nicht auf den ersten Blick merkt, dass getrickst wurde. Denn das ist stümperhaft..."

CommentCreated with Sketch.13 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

(red)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
NewsStarsFotosInstagramCarmen Geiss

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren