Cathy Hummels: "AstraZeneca hätte ich nicht genommen"

 Cathy Hummels
Cathy Hummelsimago images
Moderatorin Cathy Hummels verriet in einem Interview, dass sie bereits gegen das Coronavirus geimpft wurde. 

Obwohl sie erst 33 Jahre alt ist, wurde Cathy Hummels bereits gegen das Coronavirus geimpft. Was dahinter steckt: Die TV-Moderatorin und Influencerin leidet seit Jahren an Asthma. Als Kind sei sie deswegen fast erstickt.

Angst vor den Folgen

In einem Interview mit dem Unternehmer-Magazin "Dub" verriet sie, dass sie den Impfstoff von Biontech bekommen hat. Sie sei sehr glücklich darüber, erklärt Cathy, denn AstraZeneca hätte sie abgelehnt. "Hätte ich nicht genommen – aus Angst vor den Folgen", gesteht sie. Und das wäre wohl ein Problem gewesen, denn aktuell darf man sich den Impfstoff nicht aussuchen. Laut Cathy sollte das aber so sein. 

Cathy macht sich Sorgen um ihren Sohn

Sich mit Corona anstecken will sich Cathy aber auch nicht, wie sie in ihrer neuesten Instagram-Story erzählt: "Ich habe noch immer Angst davor, weil ich meine zweite Impfung noch nicht erhalten habe." Sie mache sich vor allem Sorgen um ihren Sohn, der wie sie auch an Asthma leidet: "Ich habe große Angst, dass ich ihn damit anstecken könnte." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Cathy HummelsAstraZenecaCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen