Champion Tampa Bay folgt Montreal ins NHL-Finale

Tampa Bay zieht als Sieger der Eastern Conference ins Finale ein.
Tampa Bay zieht als Sieger der Eastern Conference ins Finale ein.imago images
Titelverteidiger Tampa Bay Lightning besiegt die New York Islanders in Spiel 7 und folgt den Montreal Canadiens ins Stanley-Cup-Finale.

Hochspannung in der NHL! Tampa Bay schlug die New York Islanders in der Nacht auf Samstag im alles entscheidenden siebenten Spiel der Halbfinal-Serie mit 1:0 und sicherte sich somit das zweite Ticket für das Finale.

Yanni Gourde erzielte in der Amalie Arena in Florida das einzige Tor nach 21:49 Minuten. Gespielt wurde vor 14.805 Fans.

Bitter für die unterlegenden Islanders: Sie warten seit 1984 auf den nächsten Finaleinzug, waren schon im Vorjahr in sechs Spielen an Tampa gescheitert.

Der amtierende NHL-Champion folgte somit den Montreal Canadiens ins Stanley-Cup-Finale. Es ist das Duell des Titelverteidigers gegen den Rekordmeister. Die Franchise aus Quebec könnte ihren bereits 25. Titel gewinnen. Der letzte ist allerdings schon 28 Jahre her. Montreals Stanley Cup von 1993 war zugleich der bisher letzte eines kanadischen Teams.

In der Nacht auf Montag steigt das erste Spiel der "Best of seven"-Finalserie.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
WintersportEishockeyNHL

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen