Chanel: Hallo Karl, bist du es?

Chanel zeigt seine "Hollywood-Kollektion" in Paris
Chanel zeigt seine "Hollywood-Kollektion" in ParisChanel / YouTube Screenshot
Am letzten Tag der Paris Fashion Week hat sich Chanel im Grand Palais ein Stelldichein gegeben. Ein Remix von Lagerfeld mit Hollywood war zu sehen.

Wenn Chanel ruft, dann kommt die gesamte Modewelt zusammen. Man muss nicht in der ersten Reihe sitzen, die zweiten Reihen sich auch noch mit Superstars besetzt - so viele wollen mit dabei sein, wenn es darum geht die nächste Frühlingskollektion zu sehen. 

Und es gab einiges gewohntes zu sehen, das sich nicht von vorhergegangenen Kollektionen unterscheidet. Seit dem Tod von Karl Lagerfeld 2019 setzt seine Nachfolgerin Virginie Viard auf "Remixes" bekannter Designs und Formen. Schwarz und Weiß mixt sich diesmal mit einem grellen Pink. Die Accessoires, die das berühmte CC zeigen (wie beispielsweise Broschen und Haarreifen) werden bestimmt ihren reißenden Absatz finden.

Märchenhaft, feminin und tragbar - Chanel geht auf Nummer sicher

Auf "Skandale", wie ein zerrissene Jogginghose, die "Onkel Karl" noch Cara Delevingne auf den Leib schneiderte, findet man hier nicht mehr. Koservativ und tragbar mit viel Tweed und wallenden Kleidern - Chanel schafft für alle, die nicht allzu extravagant werden wollen den typischen "Paris Chic". Und das kann auch etwas Neues bringen, sind die Kollektionen anderer Couture-Häuser in letzter Zeit doch nicht für ihre Alltagstauglichkeit aufgefallen. Allen voran Balmain mit hyperspitzen Schultern à la Lady Gaga.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mia TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen