Chanel-Tasche lohnt sich mehr als ein Haus

Bild: Imago

Fashionistas und It-Girls wird dieses Nachricht freuen: Eine neue Studie bestätigt jetzt, dass es besser ist in eine Chanel-Tasche zu investieren, als in ein Haus. Der Wert der It-Bag ist in den vergangenen sechs Jahren um 70 Prozent gestiegen.

Fashionistas und It-Girls wird diese Nachricht freuen: Eine neue Studie bestätigt jetzt, dass es besser ist, in eine Chanel-Tasche zu investieren, als in ein Haus. Der Wert der It-Bag ist in den vergangenen sechs Jahren um 70 Prozent gestiegen. 
Immer wieder bekommt man zu hören, man soll sein Geld in etwas "Sicheres" stecken. Wie Immobilien, Aktien oder Gold. Doch die amerikanische Plattform "Baghunter.com" hat jetzt herausgefunden, dass es sinnvoller ist, in eine Chanel 2.55 zu investieren, als in ein Haus.

Die It-Bag hat alleine in den vergangenen sechs Jahren 70 Prozent an Wert gewonnen. Als sie im Februar 1955 das erste Mal auf den Markt kam, lag der Preis der Chanel-Bag bei umgerechnet 200 Euro. In den 90er Jahren stieg der Wert auf 1.030 Euro und heute liegt der Wert schon bei 4.400 Euro. 

Der Grund für diese extreme Steigerung liegt laut Evelyn Fox, Gründerin von Baghunter, an der zunehmenden Nutzung von Social Media und der großen Auswahl an Luxus-Onlineshops. Auch Promis spielen eine große Rolle, sie gelten als Style-Vorbilder. 

Hermés Birkin Bag 

Doch nicht nur ein Investment in die Chanel-Tasche ist lukrativ, sondern auch die Hermés Birkin Bag ist eine gute Wertanlage. Denn im Vergleich zu Gold oder Aktien habe die Birkin Bag in den letzten 35 Jahren eine Wertsteigerung von 500 Prozent hingelegt. Seit dem die Tasche im Jahr 1981 auf den Markt kam, stieg ihr Wert jedes Jahr um zirka 14,2 Prozent. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen