Welt

"Check at Home" – HIV-Tests für Zuhause boomen 

Die verschiedenen Probe-Sets sind online bestellbar. Ein unerwarteter Erfolg, denn man wird regelrecht überrannt.

Teilen
Die Aids-Hilfe in Basel bietet ein spezielles Testangebot.
Die Aids-Hilfe in Basel bietet ein spezielles Testangebot.
(Bild: Screenshot)

Weil die Infektionen oft lange unentdeckt bleiben und sich so schneller verbreiten, haben zwei Gesundheitszentren der Aids-Hilfe beider Basel ihr Testangebot für sexuell übertragbare Krankheiten ausgebaut. Ab Mai können sich alle auf die Geschlechtskrankheiten HIV, Gonorrhö, Syphilis und Chlamydien testen: Und das in den eigenen vier Wänden.

Online bestellen

Online können die verschiedenen Test-Sets bestellt werden, getestet wird daheim und die Resultate und Befunde werden anschließend in einem Gesundheitszentrum nach Wahl besprochen. Das Angebot "Check at Home" richte sich vor allem an eine jüngere Zielgruppe, so Magdalena Urrejola Balçak, Geschäftsleiterin der Aids-Hilfe in Basel.

Bewusstsein schaffen bei jungen Menschen

Denn: Vor allem bei Personen zwischen 16 und 35 Jahren seien sexuell übertragbare Krankheiten ein Thema. "Sie sind sexuell aktiv und haben häufiger wechselnde Partner und Partnerinnen als andere Altersgruppen", so Urrejola Balçak. "In unserem Alltag sehen wir aber, dass das Bewusstsein bei Jugendlichen für diese Krankheiten noch nicht da ist."

Einfache Bedienung der Test-Kits

Die Tests für zuhause seien niederschwellig und einfach zu bedienen, so die Geschäftsleiterin. "Gerade Personen, denen der Gang zum Arzt oder der Ärztin unangenehm ist, können auf die Test-Kits zurückgreifen." Eine kurze Pilotphase habe gezeigt, dass die Nachfrage für die Heim-Tests groß sei. "Wir hatten bereits sehr viele Anfragen und wurden unverhofft ziemlich überrannt. Die Test-Kits sind ein ziemlicher Erfolg", so Urrejola Balçak.

1/86
Gehe zur Galerie
    <strong>24.06.2024: Wanda und Stör-Aktion beenden das Donauinselfest.</strong> Am Sonntag bog das Wiener Donauinselfest in die Zielgerade, einen der Abschluss-Acts bildete die Band Wanda. <a data-li-document-ref="120044098" href="https://www.heute.at/s/wanda-und-stoer-aktion-beenden-das-donauinselfest-120044098">Eine Störaktion fand auch noch statt &gt;&gt;&gt;</a>
    24.06.2024: Wanda und Stör-Aktion beenden das Donauinselfest. Am Sonntag bog das Wiener Donauinselfest in die Zielgerade, einen der Abschluss-Acts bildete die Band Wanda. Eine Störaktion fand auch noch statt >>>
    Denise Auer