Christbaum kaufen – das sind die wichtigsten Tipps

Video: Heute.at
Video: Heute.at
Worauf du beim Kauf achten solltest und wie der Christbaum möglichst lange hält.
Wie groß der Christbaum sein soll, das ist eindeutig Geschmackssache. Es gibt aber einige Tipps, die jeder beim Baumkauf beachten sollte – egal, ob eine Zweieinhalb-Meter-Nordmanntanne oder eine handliche Fichte gefragt ist. Im Video verraten wir daher unter anderem den richtigen Zeitpunkt und woran du einen frischen Baum erkennen kannst.

Grundsätzlich gilt: Ein frischer Christbaum behält seine Nadeln lang. Je frischer der Baum, desto länger wirst du Freude an ihm haben. Ein paar Handgriffe schaffen Klarheit:

Schütteltest: Den Baum kräftig schütteln. Ein frischer Baum verliert keine (oder kaum) Nadeln.

Kratztest: Ein Stückchen Rinde abkratzen. Das Holz eines frischen Baums ist darunter noch feucht.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Streichtest: Von innen nach außen über die Nadeln streichen. Der frische Baum behält seine Nadeln.

Achte auf die Schleife: heimische Bäume erkennt man anhand ihrer Herkunftsschleife.

Die richtige Pflege:

Christbaum bis zum Weihnachtsfest kühl aufbewahren.

Das Christbaumnetz (Verpackung) immer nur von unten nach oben öffnen. Ein wassergefüllter Christbaumständer hält den Baum länger frisch. Der Christbaum sollte am Stammende vor dem Aufstellen frisch beschnitten werden. Je kühler der Raum ist, in dem er aufgestellt wird, desto länger halten die Nadeln. Daher: Nicht neben den Heizkörper stellen.

Die Entsorgung:

Schmuck, Lametta und Kerzen vollständig entfernen. Den Christbaum dann zu den Christbaumsammelstellen der Gemeinden bringen. Auf keinen Fall im Restmüll entsorgen. Wer einen eigenen Garten hat, kann den Christbaum auch am Kompost entsorgen oder als Brennholz verwenden.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
VideoLifeWeihnachtenChristentum

CommentCreated with Sketch.Kommentieren