Chuck Norris kann die Zeit echt totschlagen

Chuck Norris wird nicht älter, er kann die Zeit totschlagen - darum erschien erst zu seinem 77. Geburtstag ein Mobile-Game.
Wenn ein Schauspieler für Memes und Internet-Sprüche besser bekannt ist als für seine Filme, dann ist das durchaus eine Leistung. Aber bei Chuck Norris gelten eh keine normalen Regeln. Denn die Welt dreht sich nicht um Chuck Norris – Chuck Norris dreht die Welt um sich. Und auch die Zeit wartet auf niemanden. Außer auf Chuck Norris ("Chuck Norris ist der Einzige, der die Zeit wirklich totschlagen kann").

Mit Sprüchen wie diesem ist der siebenfache Karate-Weltmeister im Herbst seiner Karriere zum Kultstar geworden. Dabei wird oft vergessen, dass Norris als Filmstar an der Seite von Bruce Lee gekämpft hat und mit Filmen wie "Missing in Action" oder "Delta Force" zu den erfolgreichsten Action-Haudegen der 80er-Jahre gehörte.

Motivation à la Norris

Zur Feier seines 77. Geburtstags am 10. März hatte der unverwüstliche Action-Held nun einen weiteren Meilenstein gesetzt. In seiner typischen Art "motivierte" er eine deutsche Firma, ein Spiel zu entwickeln. Ein Spiel nur über sich selbst, versteht sich.

"Nonstop Chuck Norris", so der Titel,, die bisherige Version wird bis zum finalen Game immer wieder aktualisiert. Das fertige Spiel soll es Ende April geben. Darin reist der Spieler zusammen mit Chuck Norris durch multiple Universen und kämpft gegen eine Horde von Schlägern und Gangstern, während er Fakten und Sprüche über Chucks Legende sammelt.



Der Spieler kann die berüchtigte Naturgewalt des Titelhelden einsetzen und ihn unterstützen, indem er ihn mit abgefahrenen Waffen (Klappstühlen, Kettensägen, Selfie-Sticks) ausrüstet. Und natürlich kann man auch Norris' Markenzeichen, etwa den legendären Roundhouse-Kick, einsetzen.

Auch offline spielbar

"Das Spiel macht verdammt viel Spaß, und ich bin mir sicher, dass es meinen Fans gefallen wird", lässt sich Norris vom Hersteller zitieren. Allerdings sei es "ein harter Job, mein Sidekick zu sein". "Ich hoffe, die Spieler kriegen das hin."

Hinter dem Nonstop-Abenteuer steckt Flaregames, ein Publisher aus Karlsruhe. "Für uns ist ein Mobilegame über Chuck Norris ein wahr gewordener Traum", sagt Klaas Kersting, CEO von Flaregames. Man habe dafür gesorgt, dass jeder sofort loslegen kann. Deshalb ist für "Nonstop Chuck Norris" keine Internetverbindung nötig. Kersting: "Chuck Norris kämpft auch dann weiter, wenn die Spieler ihre Geräte abschalten – das ist unsere Hommage an die immense Energie, die Chuck Norris in seiner Karriere gezeigt hat." (rtl)
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen