City-Deal? Guardiola hat schon mit Messi telefoniert

Lionel Messi hat mit Pep Guardiola schon über den Wechsel gesprochen.
Lionel Messi hat mit Pep Guardiola schon über den Wechsel gesprochen.Imago Images/"Heute"-Montage
Seit Lionel Messi dem FC Barcelona offiziell mitgeteilt hat, die Katalanen verlassen zu wollen, wird wild spekuliert. Geht er nach England?

Am Dienstag war das Fax des 33-jährigen Argentiniers in der Barcelona-Geschäftsstelle eingelangt. Darin erklärte Messi, die eigentlich im Juni ausgelaufene einseitige Ausstiegsklausel, die ihm einen ablösefreien Abgang ermöglicht, ziehen zu wollen. 

Seither überschlagen sich die Spekulationen über Messis Zukunft. Mit Manchester City hat sich ein klarer Favorit herauskristallisiert. Schon in den vergangenen Jahren haben es die Citizens immer wieder bei Messi probiert. Allerdings erfolglos. 

Verhandlungen nächste Woche?

Das könnte sich nun ändern. Messi soll schon mit seinem ehemaligen Mentor, dem jetzigen City-Coach Pep Guardiola, über einen Wechsel auf die Insel gesprochen haben, berichtet die "Times". Der 49-jährige Coach hatte seinem Ex-Spieler daraufhin versprochen, sich bei den City-Verantwortlichen für ein Messi-Engagement einzusetzen. 

Ferran Soriano, Manager bei den Skyblues und ehemaliger Barcelona-Vizepräsident, soll bereits nach Spanien gereist sein, um in der kommenden Woche Gespräche mit Messi-Vater Jorge zu führen. 

Auch PSG probiert es

In trockenen Tüchern ist der Deal aber noch lange nicht. Denn wie die spanische Zeitung "Ole" am Freitag berichtete, soll auch Leonardo, Sportdirektor von Paris St.-Germain, Kontakt zu Jorge Messi aufgenommen haben. Und das, obwohl sich der finanzstarke Champions-League-Finalist erst am Mittwoch selbst aus dem Rennen genommen hatte, einen Wechsel gegenüber der "L´Equipe" als "finanziell unmöglich" bezeichnet hatte. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Manchester CityLionel MessiJosep Guardiola

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen