Club verspricht Frau Freigetränke für Oral-Sex

Für Cocktails aufs Haus hat eine junge Frau einem wildfremden Discogast auf der Bühne oral befriedigt. Der Nachtclub steht für diese Aktion nun scharf in der Kritik.
Dass Diskotheken mit Freigetränken das feierwütige Volk in die Clubs zu locken versuchen, ist wahrlich keine Seltenheit. Meist gelten diese Aktionen aber entweder nur zu bestimmten Uhrzeiten oder sind mit diversen anderen Voraussetzungen verbunden.

Ein russischer Nachtclub ist aber mit einer mehr als fraglichen Aktion definitiv über das Ziel hinausgeschossen. Die Diskothek in der Stadt Tomsk, im Westen Sibiriens, hat einer Frau gratis Cocktails versprochen, wenn sie einem Fremden auf der Bühne einen Blowjob verpasst.

Video sorgt für Empörung

Auf einem Video, das aktuell in russischen Medien die Runde macht und für Empörung sorgt, ist das Szenario von oben zu sehen. Die Frau steht mit einem Moderator auf der Bühne des Clubs, vor ihr steht ein halbnackter Mann, der nur mit einer Unterhose bekleidet ist.

Nur kurze Zeit später kniet sich die Frau vor dem ihr fremden Mann hin und verwöhnt ihn mit Oral-Sex. Aufgrund der Position des Filmers ist es aber nicht deutlich zu erkennen, ob die Frau den Fremden tatsächlich oral befriedigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Frau von Partygästen angefeuert

Andere Partygäste, die unten gestanden sind, wollen aber genau beobachtet haben, dass sie ihn wirklich mit einem Blowjob verwöhnt hat. Während der Gastgeber das "Treiben" von der Seite aus beobachtet, wird die Frau von anderen Disco-Gästen angefeuert.



Nach knapp 30 Sekunden hat der Spaß dann aber ein jähes Ende und die Frau beendet die Aktion. Sichtlich zufrieden, streckt sie ihre beiden Hände hoch in dem Wissen, dass sie jetzt einen ganzen Abend freie Cocktails trinken darf.

Club-Besitzer bestreitet Aktion

Der Club muss für die Aktion gerade herbe Kritik einstecken und sich gegen einen regelrechten Shitstorm wehren. Nachtclub-Besitzer Georgiy Shipakov bestreitet aber, dass es zu echtem Oral-Sex auf der Bühne gekommen ist. Die Frau hätte nur so getan und ihn nur "geküsst".

"Ich kann versichern, dass der Mann nur halbnackt auf der Bühne gestanden hat", erklärt Shipakov gegenüber örtlichen Medien. Er bestätigte aber, dass alle Menschen in dem Club volljährig waren und er die Regeln in der Disco ändern werde.

"Ich habe mit dem Gastgeber gesprochen und zu ihm gesagt, dass er keine Veranstaltungen mehr im Club machen wird", so der Besitzer des "RayOn"-Clubs.

"Was für eine Hu**"

Viele Menschen, die das Video gesehen hatten, zeigten sich von der Aktion des Clubs geschockt. Aber auch die Frau hatte für einige User den Mund regelrecht zu voll genommen, nur um gratis Getränke zu bekommen.

"Was für eine Hu**, sie ist bereit alles zu tun nur damit sie nicht (Anm. für ihre Getränke) bezahlen muss", so ein Kommentar eines erbosten Users.

(wil)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
RusslandNewsLoveSex

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen