CNN sendet Hardcore-Porno statt Reise-Doku

Bild: Twitter

Skurrile Porno-Panne beim US-Nachrichtensender CNN. Am Donnerstagabend (Ortszeit) flimmerte beim sonst so seriösen TV-Sender ein Pornofilm über die Mattscheibe.

Eigentlich hatten die CNN-Zuschauer im Großraum Boston am Donnerstagabend einen Marathon der Reise-Doku-Reihe "Anthony Bourdain: Parts Unknown" ("Unbekannte Gegenden") erwartet. Zu sehen bekamen sie allerdings ganz andere unbekannte Gegenden: Eine halbe Stunde lang sendete der sonst so seriöse Nachrichtensender .

Wie es zu der Verwechslung kam, ist nicht bekannt. Betroffen war von der Sendepanne allerdings nur der Großraum Boston. Der Fehler lag nicht bei CNN selbst, sondern beim lokalen Sender RCN, der das Programm von CNN in der Gegend sendet.

Glücklicherweise passierte der Fauxpas sehr spät am Abend, so dass keine Kinder die expliziten Szenen zu Gesicht bekamen. In den sozialen Netzwerken sorgte das peinliche Hoppala dennoch für reichlich Gelächter.

 

Bahaha
— Rose (@solikearose)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen