Polizei-Einsatz mit Cobra im Bezirk Baden

Cobra vor Haus (Symbolfoto von Einsatz vor drei Wochen in Waidhofen/Ybbs)
Cobra vor Haus (Symbolfoto von Einsatz vor drei Wochen in Waidhofen/Ybbs)Doku NÖ
Alarm für die Polizei am Sonntagabend in Trumau (Baden): Weil angeblich Waffen im Spiel waren, wurde auch die Cobra angefordert.

Einsatz für zahlreiche Einsatzkräfte am Sonntag in Trumau (Bezirk Baden): Eine dritte Person hatte Anzeige erstattet, dass von einem bewaffneten Mann womöglich Gefahr ausgehe. Die örtliche Polizeiinspektion musste schließlich die Cobra zur Unterstützung anfordern.

"Cobra zur Sicherheit"

Laut zuständiger Offizierin vom Dienst der Landespolizeidirektion Niederösterreich wurde die Cobra nur als Vorsichtsmaßnahme hinzugezogen: "Es bestand lediglich eine Selbstgefährdung, keine Fremdgefährdung. Und wenn der Verdacht naheliegt, dass der Verdächtige Waffen horten könnte, dann wird die Cobra hinzugezogen."

Der Einsatz konnte schließlich laut Exekutive unblutig beendet werden. Auch die Rettung war vor Ort.

Erst Anfang August hatte es in Waidhofen an der Ybbs einen ähnlichen Einsatz gegeben - ein Bewaffneter hatte sich im Haus verschanzt.

Suizidgedanken? Holen Sie sich Hilfe, es gibt sie.

In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen - außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie unter Selbstmord-Gedanken, oder Depressionen leiden, dann kontaktieren Sie die Telefonseelsorge unter der Nummer 142
täglich 0-24 Uhr

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
CobraPolizeiPolizeieinsatzTrumau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen