Corona-Alarm bei Putin

Mehrere Dutzend Menschen haben sich in Putins Umfeld mit Corona infiziert
Mehrere Dutzend Menschen haben sich in Putins Umfeld mit Corona infiziertALEXEI DRUZHININ / AFP / picturedesk.com
Schock-Nachricht für den russischen Präsidenten: in seinem Umfeld hat es mehr Corona-Fälle gegeben als ursprünglich bekannt.

In einer Videokonferenz auf der Tagung der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS) meldete sich Putin zu Wort:

„Nicht nur ein oder zwei, sondern mehrere Dutzend Menschen sind mit dem Virus infiziert."

Verpflichtende Quarantäne

Er musste sich am Dienstag in Quarantäne begeben, nachdem ein Infektionsfall eines engen Mitarbeiters festgestellt worden war. Der Staatschef musste daher den OVKS-Gipfel in Tadschikistan absagen. Er entschuldigte sich bei den teilnehmenden Ländern für die Absage

Mit Sputnik geimpft

Der russische Präsident ist nach eigenen Aussagen bereits gegen Corona geimpft, er bekam im Juni den russischen Impfstoff "Sputnik V". Putin sei aber wohlauf und "absolut gesund" wie sein Sprecher Dmitri Peskow am Dienstag betonte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account nico Time| Akt:
WeltRusslandVladimir PutinCoronavirusCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen