Corona-Alarm! Erste Cup-Partie muss verschoben werden

Im ÖFB Cup gibt es bereits die erste Absage.
Im ÖFB Cup gibt es bereits die erste Absage.Gepa
Am kommenden Wochenende rollt der Ball in Österreich wieder. Die erste Runde des ÖFB Cups steht auf dem Programm. Es gibt bereits die erste Absage. 

Die Cup-Begegnung zwischen Regionalligist Kuchl und Blau Weiß Linz, die eigentlich für Freitag, 19 Uhr, angesetzt gewesen wäre, muss verschoben werden. Dies gab der Salzburger Klub am Dienstag in sozialen Netzwerken bekannt. 

Bei Kuchl ist ein Corona-Fall aufgetreten. Daher kann die Partie nicht plangemäß über die Bühne gehen. "Die Gesundheitsbehörde arbeitet schon am Contact Tracing", schrieb der Klub in einem kurzen Statement. 

"Dann wird das wieder schwer..."

Wann die Partie nachgetragen wird, ist offen. "Jetzt müssen wir abwarten, was die Behörde entscheidet. Aber die wissen auch nicht so recht, was sie machen sollen", sagte Trainer Mario Helmlinger gegenüber "Salzburg24". 

Auch für die Zukunft gibt sich der Coach pessimistisch. "Wenn das wieder so beginnt, dann werden wir wieder nicht lange spielen. Viele Spieler kommen aus dem Urlaub zurück und nehmen an Partys ohne Einschränkungen teil. So wird das wieder schwer", schloss Helmlinger. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ÖFB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen