Corona-Ampel leuchtet weitgehend gelb

Corona-Ampel Wien
Corona-Ampel WieniStock / Unsplash / Heute
Die Corona-Zahlen bleiben auf einem stabilen Niveau, die Ampel leuchtet in den meisten Bundesländern nun gelb.

Schon vergangene Woche wurde auf der Corona-Ampel erstmals seit Monaten kein Bundesland mehr auf Rot geschaltet.  Das Burgenland, Kärnten und Tirol sind diese Woche die einzigen Bundesländer, in denen noch ein hohes Coronavirus-Risiko herrscht. Sie sind in dem Dokument der zuständigen Kommission orange gefärbt.

Mittleres Risiko

Alle anderen Länder sowie das gesamte Land stehen auf Gelb, also auf mittlerem Risiko. Relativiert werden die weiter sinkenden Infektionszahlen unverändert durch die wenigen Tests.

Meiste Tests in Wien

Nur noch in Wien wird viel getestet. Hier kommen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner knapp 42.000 Tests. Schon mit großem Abstand dahinter folgt Niederösterreich mit fast 17.000. Schlusslicht ist Tirol mit nicht einmal 3.500.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Corona-AmpelCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen