Gleich drei Bundesländer werden Rot auf Corona-Ampel

Zur roten Ampelschaltung für Salzburg werden sich auch Ober- und Niederösterreich gesellen.
Zur roten Ampelschaltung für Salzburg werden sich auch Ober- und Niederösterreich gesellen.iStock; "Heute"-Montage
Der explosionsartige Anstieg der Neuinfektionen hat auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Ein Drittel Österreichs wird nun auf Rot geschaltet.

Donnerstag ist Ampeltag. Wie "Heute" bereits vorab erfuhr, wird ein Drittel Österreichs dabei wieder auf Rot geschaltet. Zum bereits mit der höchsten Warnstufe ausgestatteten Salzburg werden sich auch Ober- und Niederösterreich gesellen, in allen drei Bundesländern herrscht das höchste Infektionsrisiko. Ebenfalls im Arbeitspapier der Ampel-Kommission warten Schaltungen von Wien, Tirol und Vorarlberg von gelber auf orange Farbe, die zweithöchste Risikostufe.

Orange geschaltet dürften Kärnten und die Steiermark bleiben. Als einziges Bundesland seine gelbe Ampelfarbe behalten dürfte damit das Burgenland, wo zwar die Coronafälle zuletzt ebenfalls anstiegen, mit 54 täglichen Fällen am Mittwoch aber noch im zweistelligen Bereich liegen. Apropos Mittwoch: der brachte Österreich einen Corona-Schock mit über 3.700 Neuinfektionen an einem Tag - so viele gab es seit Monaten nicht mehr im Land.

Corona-Schock mit über 3.700 Neuinfektionen

Am Mittwoch gab es österreichweit insgesamt 3.727 Neuinfektionen und 13 Todesfälle. Zum Vergleich: vor einer Woche, am 13. Oktober, waren es 2.614 Corona-Fälle. Bisher gab es in Österreich 783.996 positive Testergebnisse. Österreichweit sind 11.209 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 748.250 wieder genesen. Derzeit befinden sich 962 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 218 auf Intensivstationen betreut.

Gleichzeitig bereitet eine neue Mutation des Coronavirus den Experten Sorgen, denn sie breitet sich auch in Österreich aus. Die Delta-Unterart AY 4.2 oder auch "Delta Plus" gilt als bis zu 15 Prozent ansteckender als die klassische Delta-Variante. In Großbritannien ist sie bereits für jede zehnte Neuinfektion verantwortlich, in Österreich wurden bisher bereits mehr als 30 "Delta Plus"-Fälle entdeckt.

Die Corona-Ampel am 21. Oktober 2021.
Die Corona-Ampel am 21. Oktober 2021.corona-ampel.gv.at
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Corona-AmpelCorona-MutationCorona-ImpfungCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen