Corona-Ausbruch unter Häftlingen im Gefängnis Stein

Die Justizanstalt Stein
Die Justizanstalt Stein(Bild: kein Anbieter/Daniel Schreiner)
Das Coronavirus wütet jetzt auch am berüchtigten Felsen: Mehrere Insassen sind infiziert, wurden in der Folge isoliert.

Bisher war der berüchtigtste Häfen Österreichs, die Justizanstalt Stein (Krems), vom Coronavirus einigermaßen verschont geblieben. Vor knapp einem Jahr hatte es vor allem mehrere Beamte erwischt ("Heute" berichtete). 

Häftlinge isoliert

Jetzt hat es auch einige Häftlinge erwischt. Alle Insassen waren durchgetestet worden und einige waren eben positiv. Die Erkrankten wurden sofort in Einzelzellen gesteckt. 

Der Sprecher der Justizanstalt Stein verwies aufs Justizministerium. Die BMJ-Sprecherin Christine Ratz bestätigte "eine Handvoll" Corona-Erkrankte in der Justizanstalt Stein. Ratz betonte jedoch, dass man sofort sämtlich Maßnahmen getätigt hat.

Sechs Personen isoliert

"In der Justizanstalt Stein wurde gestern ein Insasse positiv getestet. Daraufhin wurden bis heute alle Insassen und Bediensteten durchgetestet. Insgesamt waren 6 Personen positiv. Es handelt sich dabei um Insassen einer Abteilung, somit eine räumlich eingegrenzte Personengruppe. Der Bereich wurde isoliert und wird ausschließlich mit Schutzausrüstung betreten. Besuche und das sonstige Anstaltsleben (Betriebe etc.) wurden unter Einhaltung strenger Schutzmaßnahmen auf das notwendige Minimum reduziert", so Christine Ratz, nachdem sie sich ein genaues Bild gemacht hatte.

Die Justizanstalt Stein
Die Justizanstalt Stein(Bild: kein Anbieter/Daniel Schreiner)
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
GefängnisCoronavirusJustiz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen