Corona-Genesen: Das darf ich jetzt, das nicht

Stühle auf einem Tisch von einer geschlossenen Apres Ski Bar in Kaprun, 18. Jänner 2021. Symbolbild
Stühle auf einem Tisch von einer geschlossenen Apres Ski Bar in Kaprun, 18. Jänner 2021. SymbolbildJFK / EXPA / picturedesk.com
Partys beim Szene-Asiaten, Wedeln in Tirol, Clustern am Eislaufplatz – das hab' ich alles ausgelassen. Trotzdem erwischte mich der Virus. Und jetzt?

Ein leichter Schnupfen, knapp zwei Tage später völliger Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn: Anfang Jänner wurde ich positiv auf Corona getestet. Mittlerweile zähle ich zu den österreichweit 424.348 Genesenen, auch das Schnitzerl schmeckt wieder. Aber was heißt das jetzt? Das sagt das Gesundheitsministerium:

Wie belege ich die überstandene Corona-Erkrankung? Ärztliche Bestätigung oder Antikörper-Test. Bald soll der Nachweis auf Basis des Epidemiologischen Meldesystems samt QR-Code automatisiert zugestellt werden (SMS/Mail/Post). Das wurde am Mittwoch vom Nationalrat beschlossen.

Wie lange gelte ich als immun? Mindestens 6 bis 8 Monate. 

Auch gegen die Mutationen? Ob die Infektion mit der Wildvariante (Sars-CoV-2) gegen die Mutationen schützt, ist noch unklar. Dazu gibt es "noch nicht genügend valide Daten".

Brauche ich für Friseur & Co. einen Test? Nein. Aber: Man muss dennoch eine FFP2-Maske tragen.

Für Besuche im Pensionistenheim oder Spital? Nein. Während des gesamten Besuchs ist auch hier eine FFP2-Maske oder eine Maske mit mindestens gleichwertig genormtem Standard zu tragen.

Müssen Genesene bei Schultests mitmachen?Nein.

Soll ich mich impfen lassen? Ja.

Werde ich später geimpft? Ja. Auf Grund der derzeitigen Impfstoffknappheit ist die Impfung nach Labor-gesicherter Corona-Infektion derzeit bis auf weiteres aufgeschoben.

Muss ich FFP2-Maske tragen? Ja – in allen laut aktuell geltender Verordnung vorgeschriebenen Bereichen.

Und Abstand halten? Ja.

Gelten die Ausgangsbeschränkungen? Ja.

Zählen Genesene bei der Maximalzahl von erlaubten Teilnehmern bei Besuchen dazu? Ja.

Darf ich in einem österreichischen Hotel urlauben? Nein. Die Hotels sind generell für touristische Zwecke geschlossen. Es gibt keine Ausnahme für Genesene.

Gibt es Erleichterungen bei Reisen ins Ausland? Nein. Die Einreiseverordnung sieht keine Erleichterungen für bereits immunisierte Personen vor; egal ob diese bereits zwei Impfdosen erhalten haben oder nach einer durchgemachten Infektion als Genesen gelten.

Kommt ein "Grüner Pass" wie in Israel? Lokal nein, da nicht klar ist, ob die Corona-Impfungen auch vor Übertragung schützen. Ziel ist ein europaweites Vorgehen auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen. Bundeskanzler Sebastian Kurz forderte Mittwochabend, dass die EU dem Vorbild Israels folgen solle und sprach sich für einen "Grünen Pass" auch hierzulande aus – "Heute" berichtete.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ck Time| Akt:
CoronavirusCorona-ImpfungCorona-Mutation

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen