Corona-Infizierter besuchte Friseur – Kunden gesucht

Eine Kundin lässt sich beim Friseur die Haare schneiden.
Eine Kundin lässt sich beim Friseur die Haare schneiden.dm/Marco Riebler / OTS (Symbolbild)
Eine mit dem Coronavirus infizierte Person hat sich in einem Friseursalon in Innsbruck aufgehalten. Nun gibt es einen öffentlichen Aufruf.

Nachdem seit im Nachhinein ein positives Coronavirus-Testergebnis mit Verdacht auf die Delta-Variante für eine Person aus dem Bezirk Innsbruck-Stadt vorliegt, die sich laut den behördlichen Erhebungen am Freitag, 16. Juli, und Samstag, 17. Juli, im Friseursalon Degler Hair-Art, Filiale Hunoldstraße 3, aufgehalten hat, unternimmt die Gesundheitsbehörde vorsorglich einen öffentlichen Aufruf:

Personen, die sich zu folgenden Zeiten am 16. und 17. Juli ebenfalls in dieser Filiale aufgehalten haben, werden gebeten, auf ihren Gesundheitszustand zu achten sowie einen Covid-Test durchzuführen:

➤ Freitag, 16. Juli, zwischen 8 und 13 Uhr

➤ Samstag, 17. Juli, zwischen 8.30 und 18 Uhr

Bei Auftreten von Symptomen wie Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Fieber, Kurzatmigkeit oder dem plötzlichen Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns gilt es, umgehend eine Selbstanmeldung über www.tiroltestet.at durchzuführen oder die Gesundheitshotline 1450 zu kontaktieren. Bei der Kontaktaufnahme mit dem Hausarzt bzw. der Hausärztin soll die Kontaktaufnahme jedenfalls telefonisch erfolgen.

Selbstanmeldung zu PCR-Test

Um eine schnellstmögliche Testanmeldung für die von dem Aufruf betroffenen Personen abzuwickeln, wurde von der Leitstelle Tirol ein eigener Anmeldevorgang bereitgestellt. Konkret: Über www.tiroltestet.at Anmeldung zum PCR-Test auswählen, "Einmeldung starten" und "Ich habe von der Behörde die Info erhalten, mich zu melden" auswählen. Dort sind der Code I-Aufruf-200721 einzugeben und die Anmeldedaten auszufüllen. Dies ermöglicht es auch den Mitarbeitern im Contact Tracing gegebenenfalls eine noch schnellere Zuordnung vorzunehmen.

Außerdem sollen Personen – sofern möglich – zehn Tage nach Aufenthalt an der genannten Örtlichkeit vorsorglich jeden zweiten Tag einen (häuslichen) Covid-Schnelltest durchführen. So kann eine mögliche Infektion gegebenenfalls rasch erkannt und eine Weitergabe des Virus bestmöglich verhindert werden. Ein positives Antigen-Testergebnis ist in jedem Fall mit einem PCR-Test zu überprüfen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
CoronavirusÖsterreichTirolDelta-Variante

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen