Corona-Infizierter besuchte McDonald's in Leibnitz

McDonald's
McDonald'sDaniel Scharinger / picturedesk.com
Corona-Aufruf in der Steiermark: Am Sonntag besuchte eine Person, die positiv getestet wurde, eine McDonald's-Filiale in Leibnitz.

Die Gesundheitsbehörde des steirischen Bezirks Leibnitz starten einen Corona-Aufruf. Gäste der McDonald's-Filiale in Gralla sollen ihren Gesundheitszustand beobachten. Am Sonntag (3. Oktober) besuchte zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr eine mit dem Coronavirus infizierte Person die Gaststätte, hieß es am Dienstag in einer Aussendung der Kommunikation Steiermark.

Freiwilliger PCR-Test

Wer beschwerdefrei ist, soll sich freiwillig einem PCR-Test beispielsweise bei einer der Teststraßen des Landes unterziehen. Im Falle des Auftretens von Symptomen wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Schnupfen, trockenem Husten, Fieber oder plötzlichem Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes werden alle Personen ersucht, umgehend das Gesundheitstelefon 1450 mit dem Hinweis "McDonald's Gralla" zu kontaktieren, damit die behördliche PCR-Testung vorgenommen werden kann. In diesem Fall ist der Kontakt zu anderen Personen bis zum Vorliegen des Testergebnisses möglichst einzuschränken.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
McDonald'sCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen