Corona: Knapp 3.000 Oberösterreicher in Quarantäne

Die Zahlen sinken zwar, aber immer noch sind knapp 3.000 Oberösterreicher in Corona-Quarantäne.
Die Zahlen sinken zwar, aber immer noch sind knapp 3.000 Oberösterreicher in Corona-Quarantäne.Johann Groder / EXPA / picturedesk.com
Aktuelle Corona-Zahlen! Dienstag zeigte sich: Die Zahl der Erkrankten blieb über Nacht unverändert hoch, knapp 3.000 Landsleute sind in Quarantäne

Per Stand Montagabend (17 Uhr) hatte Oberösterreich 549 Corona-Erkrankte. Genauso viele waren es auch Dienstagfrüh (Stand 8 Uhr).

Was sich quasi über Nacht verändert hat:

2.954 Personen sind in Quarantäne. Montagabend waren es 3.012 Personen, um 58 Personen mehr. Verschoben hat sich auch die Zahl bei jenen Erkrankten, die im Spital liegen. 28 waren gestern Abend noch auf Normalstation, heute früh liegt laut Krisenstab des Landes OÖ eine Person auf der Intensivstation. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Zahl der Verstorbenen liegt weiter konstant bei 61 Personen. An der Spitze der Fall-Zahlen lag Montagabend Linz-Land mit 159 und Linz-Stadt mit 136 Personen. Der Bezirk Linz-Land konnte sich über Nacht um zwei Personen (liegt jetzt bei 157 Ekrankte) verbessern, die Zahl der aktuellen Fälle in Linz blieb unverändert (136).

Corona-Erkrankte kauften in Fleischerei ein

Das Land OÖ vermeldete Montagabend wieder neu bekanntgewordene Corona-Fälle. In der Fleischerei Derntl in Leonding, "befanden sich im Zeitraum von 6. bis 11. Juli mehrere auf Covid-19 positiv getestete Personen", wie es heißt. 

Personen, die in diesem Zeitraum im Geschäft waren, sollen ihren Gesundheitszustand genau beobachten. Im Fall auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks- bzw. Geruchssinnes sollten umgehend die Gesundheitsberatung 1450 kontaktieren. 

Nav-Account cru Time| Akt:
CoronavirusOberösterreichKrankheitLeondingLinz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen