Corona: Modehaus mit "Hotline für Mode-Notfälle"

In Zeiten der Corona-Krise werden Unternehmen erfinderisch. Ein Modehaus bietet jetzt etwas Neues an: WhatsApp-Tipps und eine Hotline für "Mode-Notfälle".
Keine Bars, keine Restaurants, keine Partys: Um sich schick zu machen, muss derzeit meistens der Gang zum Supermarkt herhalten oder die Videokonferenz im Home-Office.

Wer nicht weiß, was sie oder er dabei tragen soll, kann im Internet stöbern. Oder eine neue "Hotline für Mode-Notfälle" wählen.

Eine solche bietet seit kurzem das Modehaus Kutsam an. Das Unternehmen mit vier Standorten in OÖ und einem in NÖ musste sich seit der Corona-bedingten Schließung etwas einfallen lassen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Jogginghose fürs Home-Office"



Prokurist Christof Aspöck zu "Heute": "Da kann sich jeder melden, der telefonische Beratung braucht." (+43 7258 / 7501 40; Mo-Sa 8 bis 19 Uhr).

Beispiele: "Oft braucht jemand etwas für jemanden als Geschenk zum Geburtstag". Am Telefon wird der Geschmack des Beschenkten besprochen, "und wir stellen dann etwas zusammen, schicken es direkt zum Beschenkten heim", so Aspöck.

"Auch wenn jemand eine Jogginghose fürs Home-Office braucht oder eine Krawatte über den Pyjama, wir beraten gerne", so Aspöck augenzwinkernd.

Aber auch ernste Hintergründe gibt es derzeit bei den Anrufen: Etwa Beerdigungen, wenn die Angehörigen dringend einen passenden Anzug für den Verstorbenen brauchen.

"Die meisten Anrufer sind Stammkunden", so Aspöck.

Weiteres Service ist eine WhatsApp-Nummer (+43 699 / 175 01 408). Über die kann man sich Mode-Inspirationen aufs Handy schicken lassen.

Denn eines ist klar: In der Corona-Krise müssen gerade die Händler viel Innovation und Einfallsreichtum zeigen. Kutsam-Geschäftsführer Johannes Behr-Kutsam: "Wir sind auch in diesen Zeiten gerne persönlich für Sie da. Wenn auch nur übers Telefon."

"Wir versuchen, das, was wir sonst Face-to-Face machen, online über Distanz anzubieten", so Aspöck. Nachsatz: "Das sind jetzt einmal die ersten Schritte".

Die aktuelle Corona-Karte für Österreich:



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
OberösterreichNewsOberösterreichModeInfektionskrankheitenCoronavirus