Corona-Notbremse! Jetzt auch Eishockey-WM abgesagt

Thimo Nickl
Thimo Nicklgepa pictures
Der internationale Eishockeyverband zieht die Corona-Notbremse! Im kommenden Jahr werden gleich 18 WM-Turniere vorzeitig abgesagt.

Betroffen sind davon sowohl das Herren, als auch das Damen-Nationalteam Österreichs, beide wären jeweils bei den Turnieren der Division 1 A angetreten.

"Als Gründe für die vorzeitige Entscheidung nennt der internationale Verband die weiterhin vorherrschenden weltweiten Reisebeschränkungen, die Schwierigkeiten ein sicheres WM-Turnier zu veranstalten, mögliche Quarantänebestimmungen sowie ein zu hohes finanzielles Risiko für Veranstalter und Teilnehmer", heißt es vom Österreichischen Eishockeyverband.

"Dass Mitte November bereits die Absage für die Turniere im April und Mai nächsten Jahres erfolgt, kommt für uns sehr überraschend. Wir müssen diese Entscheidung akzeptieren und uns in den nächsten Wochen darüber unterhalten, wie wir die Saison mit den Nationalmannschaften fortführen wollen. Wir dürfen nicht vergessen, dass im nächsten Jahr die Qualifikation für die Olympischen Spiele bei Damen und Herren hoffentlich über die Bühne gehen kann", sagt ÖEHV-Präsident Dr. Klaus Hartmann.

Schon im Frühjahr wurde das Turnier in Slowenien wegen der ersten Corona-Ausbreitung abgesagt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen