Corona-Party mit 10 Personen in Schlafzimmer aufgelöst

Polizisten sprengten in Linz eine Corona-Party, bei der 10 Personen in einem Schlafzimmer gefunden wurden.
Polizisten sprengten in Linz eine Corona-Party, bei der 10 Personen in einem Schlafzimmer gefunden wurden.picturedesk.com (Symbolbild)
In Linz sprengte die Polizei in der Nacht auf Mittwoch eine Party in einer Wohnung. Es hagelte mehrere Anzeigen.

Um 2.15 Uhr wurde die Polizei in der Nacht auf Mittwoch zur einer Wohnung in Linz gerufen. Anrainer hatten sich wegen Lärmerregung beschwert. 

Die Polizei berichtet: "Bereits im Stiegenhaus nahmen die Polizisten lautes Geschrei und Musik wahr. Nach mehreren Klopf- und Klingelversuchen öffnete der 32-jährige rumänische Bewohner die Tür". Der Mann war laut Polizeibericht "sichtlich betrunken und bat die Beamten die Wohnung zu betreten".

Lautes Lachen im Schlafzimmer

Im Wohnzimmer der Wohnung fanden die Beamten dann keine weiteren Personen. Da die Polizisten jedoch aus dem angrenzenden Schlafzimmer lautes Lachen hörten, öffneten sie die Schlafzimmertür. "Dort befanden sich zehn weitere Personen, vor allem rumänische Staatsangehörige. Alle Partyteilnehmer wurden an das Magistrat Linz angezeigt", so die Polizei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCoronavirusCoronatest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen