Corona: Räikkönen kann nicht in Zandvoort starten

Kimi Räikkönen verpasst den Grand Prix der Niederlande.
Kimi Räikkönen verpasst den Grand Prix der Niederlande.Imago Images
Kimi Räikkönen kann beim Grand Prix der Niederlande am Sonntag nicht an den Start gehen. Der finnische Altmeister ist Corona-positiv. 

Wie der Rennstall Alfa Romeo am Samstag bekannt gab, wurde der 41-Jährige im Rahmen des Grand-Prix-Wochenendes positiv auf das Coronavirus getestet, hat sich umgehend isoliert. Räikkönen zeige demnach keine Symptome und sei "in guter Stimmung". Er ist der erste Pilot, der im Laufe der Saison einen positiven Corona-Test abgeliefert hat. 

Im Qualifying am Samstagnachmittag und beim Großen Preis am Sonntag wird der Finne von Robert Kubica ersetzt. Der 36-jährige Pole gibt damit kurzfristig sein Comeback, bestreitet den 98. Einsatz in der Motorsport-"Königsklasse". 

Räikkönens Erkrankung kommt nur zwei Tage, nachdem er offiziell sein Karriereende mit dem Ende der Saison bekannt gegeben hat. 20 Jahre nach seinem Debüt in der Formel 1 wird der Finne im Dezember aus dem Cockpit steigen. Räikkönen wurde 2007 Weltmeister. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1Kimi Räikkönen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen