Corona-Selbsttest bei Omikron? ORF-Arzt klärt auf

Siegfried Meryn
Siegfried MerynORF
In "Meryn am Montag" drehte sich auf ORF III einmal mehr alles um das Thema Corona. Zu den Antigen-Tests wurde ein verbreiteter Irrglaube aufgeklärt.

Im ORF-III-Vorabend befasste sich "Meryn am Montag" mit Omikron. Sorgen die Booster-Impfungen und die neuen Impfstoffe, Valneva und Novavax, für einen besseren Schutz vor Omikron? Zu Gast dazu war Herwig Kollaritsch, Infektiologe und Mitglied des Nationalen Impfgremiums.

Jetzt lesen: Anrufer zu ORF-Arzt: "Sie können mich..."

Herwig Kollaritsch
Herwig KollaritschORF

Wie üblich, beantworteten der ORF-Arzt und sein Studiogast die Fragen von Anrufern. Frau Edith aus Wien rief in der Sendung an und wollte die weit verbreitete Annahme, Antigen-Selbsttests würden die Corona-Varianten Delta und Omikron gar nicht mehr erkennen, auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft wissen. 

Verbreiteter Irrglaube

Ein Irrglaube, bestätigte Herwig Kollaritsch der Wienerin und den ORF-Zuschauern. Selbstverständlich würden die neuen Corona-Varianten auch von Antigen-Tests erfasst. Genauer seien jedoch PCR-Tests.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
ORFCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen