Corona-Teststraßen in Wien wegen Sturm gesperrt

Die neue Teststraße in Schönbrunn wurde am Mittwoch eröffnet.
Die neue Teststraße in Schönbrunn wurde am Mittwoch eröffnet.Sabine Hertel
Die Drive-In-Teststraßen in Schönbrunn und beim Happel-Stadion müssen wegen des starken Windes geschlossen bleiben.

Wie berichtet gilt für den Osten Österreichs am Donnerstag eine Sturm-Warnung. Die starken Böen haben jetzt auch den Betrieb in den Corona-Teststraßen zum Erliegen gebracht. Die Drive-In Teststraßen in Schönbrunn und beim Happelstadion wurden gesperrt, wie die Stadt Wien am Vormittag mitteilte. Die Sperre werde voraussichtlich noch bis zum Nachmittag bestehen, hieß es.

Walk-In-Bereich bleibt geöffnet

Der sogenannte "Walk-In-Bereich" – also die Teststraßen, die nicht mit dem Auto befahren, sondern zu Fuß betreten werden – bleiben geöffnet. In Schönbrunn wurden die Kapazitäten dafür noch einmal erhöht. Die Einrichtung in Schönbrunn wurde erst am Tag zuvor eröffnet.

Feuerwehr meldet Sturm-Einsätze

Wie die Berufsfeuerwehr Wien gegenüber "Heute" am Donnerstagmorgen bestätigte, wurden aufgrund des starken Windes "geringfügig mehr" Einsätze verzeichnet. "Dabei handelte es sich beispielsweise um lose Äste und umgestürzte Baustellensicherungen", so ein Pressesprecher der Feuerwehr. Große Schäden wurden also bislang (Stand 8.50 Uhr) nicht gemeldet.

Hast du Fotos oder Videos von Sturmschäden? Sende sie an leserreporter@heute.at oder per WhatsApp an 0670 400 4004!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen