Corona-Wende in Wien – diese Zahlen geben Hoffnung

Blick in ein Intensiv-Zimmer im Spital. (Symbolbild)
Blick in ein Intensiv-Zimmer im Spital. (Symbolbild)apa/picturedesk
Immer noch liegen in Wien die täglichen Neuinfektionen im vierstelligen Bereich. Doch scheint es eine langsame Trendumkehr zu geben.

Österreichweit wurden am heutigen Mittwoch 10.367 Neuinfektionen über einen Zeitraum von 24 Stunden registriert. 1.475 Positiv-Befunde daraus stammen alleine aus Wien. Die Zahlen der Bundeshauptstadt im Detail:

Stand Mittwoch, 1. Dezember 2021, sind laut Gesundheitsbehörde und medizinischem Krisenstab seit Beginn der Pandemie 222.427 positive Testungen bestätigt, 199.046 Personen sind genesen. Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt 2.659, sechs Personen sind zuletzt verstorben.

Die heute eingemeldeten Befunde beinhalten:
– 1.378 Befunde vom 30.11.2021
– 130 Befunde vom 29.11.2021
– 6 Befunde weniger vom 28.11.2021
– 14 Befunde weniger vom 27.11.2021
– 13 Befunde weniger von den Tagen zuvor

Die Bundeshauptstadt verzeichnet damit aktuell 20.722 aktive Fälle. Damit zeichnet sich in Wien eine Trendwende ab, denn nach einem rasanten Anstieg Mitte November pendelte sich die Zahl bei rund 22.000 aktiven Fällen ein – "Heute" berichtete. Mittlerweile sinkt die Zahl der aktiv Infizierten langsam wieder.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
CoronavirusCorona-MutationWienOmikron

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen