Schon über 4.000 in Wien an Corona erkrankt

Die Maskenpflicht ist in vielen Teilen des öffentlichen Lebens gefallen – es wird dennoch empfohlen, eine Maske zu tragen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
Die Maskenpflicht ist in vielen Teilen des öffentlichen Lebens gefallen – es wird dennoch empfohlen, eine Maske zu tragen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.picturedesk.com
Die Gesamtzahl an bestätigten Erkrankungen mit dem Coronavirus ist in Wien am Samstag auf 4.036 gestiegen.

Zwar kann derzeit von einer zweiten Corona-Welle (noch?) nicht die Rede sein, ausgerottet ist das heimtückische Virus aber noch lange nicht. Der Medizinische Krisenstab der Stadt Wien meldete am Samstag insgesamt 4.036 Erkrankungen; das ist ein Anstieg von 53 positiv getesteten Personen seit Freitag.

Unverändert blieb die Zahl der Toten – 198 Menschen sind in Wien im Zusammenhang mit dem Coronavirus ums Leben gekommen. 3.533 Infizierte sind wieder genesen, 305 Wiener leiden derzeit unter einer aktiven Erkrankung.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Bisher gab es in Österreich 18.165 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (04. Juli 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 705 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 16.607 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 68 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 8 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 4
Kärnten: 1
Niederösterreich: 8
Oberösterreich: 35
Salzburg: 3
Steiermark: 10
Tirol: 0
Vorarlberg: 1
Wien: 53

Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
CoronavirusWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen