Salzburger Gemeinde liegt an Europas Corona-Spitze

Leere Straßen, volle Corona-Dosis: Im Bezirk Hallein explodiert derzeit die Zahl an Covid-19-Neuinfektionen 
Leere Straßen, volle Corona-Dosis: Im Bezirk Hallein explodiert derzeit die Zahl an Covid-19-Neuinfektionen picturedesk.com
Die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in den letzten Tagen deutlich gestiegen. Besonders dramatisch ist die Situation in Salzburg.

Der Bezirk Hallein mit der unter Quarantäne gestellten Gemeinde Kuchl ("Heute" hat berichtet) ist derzeit besonders hart von der zweiten Corona-Welle betroffen. Trotz drastisch verschärfter Maßnahmen explodiert hier die Anzahl der Neuinfektionen, ein bezirksweites "Corona-Rot" ist wohl nur noch eine Frage der Zeit.

Europäische Spitze

Die Sieben-Tage-Inzidenz - die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner, die bei der Beurteilung des epidemiologischen Geschehens für die Corona-Ampel eine zentrale Rolle spielt - ist hier inzwischen auf 513,5 gestiegen. Zum Vergleich: Der Ort mit der zweithöchsten Rate ist Innsbruck (Tirol) mit einem Wert von 243.

Salzburg: Die Corona-Zahlen explodieren
Salzburg: Die Corona-Zahlen explodierenAges Dashboard COVID 19

Auch international ist der Anstieg in der Tennengauer Gemeinde ein absoluter Top-Wert. Nimmt man Zwergstaaten wie Andorra, Aruba oder den Vatikan aus der Statistik raus, liegt der Halleiner Wert an Europas Spitze, nur geschlagen von Tschechien (568,5). Belgien (406,3), die Niederlande (316,3) oder Frankreich (248,9) liegen dahinter.

Sogar das am Montagabend unter Corona-Lockdown gestellte Berchtesgadener Land (Deutschland) meldet "nur" 236 neue Corona-Infektionen (Stand 20.10.; alle Werte Stand 20.10.).

Doch zurück nach Österreich: Bezogen auf die einzelnen Bundesländer liegt Salzburg mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 177,9 deutlich voran - am Freitag hielt man noch bei 139,8. Auf den weiteren Plätzen folgen Vorarlberg mit 160,8 (am Freitag: 124,8), Tirol mit 158,9 (am Freitag: 139,8) und Wien mit 146,3 (am Freitag: 134,5). Das einzige Bundesland, das bei der Sieben-Tage-Inzidenz noch unter dem Schwellenwert von 50 liegt ist Kärnten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
Corona-AmpelCoronatestCoronavirusHalleinSalzburgNiederlandeBelgienVatikanAndorraKärntenTschechienFrankreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen