Wien

Coronavirus-Zahlen in Wien weiter hoch, vier Todesopfer

Die Coronavirus-Zahlen in Wien bleiben weiter hoch: 586 neue positive Fälle binnen 24 Stunden, vier Menschen starben an den Folgen einer Infektion.

Heute Redaktion
Teilen
Corona-Testungen in Wien
Corona-Testungen in Wien
picturedesk.com

Die Landessanitätsdirektion Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt Wien informieren regelmäßig über die aktuellen Fallzahlen und weitere Kennzahlen zum Covid-19-Virus: Stand Sonntag, 25. Oktober 2020, 8 Uhr, sind in Wien 27.180 positive Testungen bestätigt - das sind 586 mehr als noch tags zuvor.

Vier Todesopfer am Samstag.

Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt 313. Eine Frau (78 Jahre) und drei Männer (82, 79 bzw. 75 Jahre) sind verstorben. 19.995 Personen sind genesen.

Gestern wurden in Wien 5.256 Corona-Tests vorgenommen, das macht insgesamt 590.232 Testungen. Auch SPÖ-Chefin und Ärztin Pamela Rendi-Wagner unterstützte als ehrenamtliche Helferin den Samariterbund bei der Corona-Teststraße beim Ernst-Happel-Stadion.

Die Gesundheitshotline 1450 hat 4.177 Anrufe entgegengenommen. Informationen für die Bevölkerung erteilt auch die Service-Nummer der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) unter 0800 555 621.

    <strong>01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen.</strong> Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. <a data-li-document-ref="120022763" href="https://www.heute.at/s/auswanderer-wollen-kind-ohne-schulbildung-aufziehen-120022763">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen. Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. Weiterlesen >>>
    privat