Corona-Zahlen wieder zweistellig, aber mehrere Tote

Die Corona-Zahlen sinken in Österreich (Symbolbild).
Die Corona-Zahlen sinken in Österreich (Symbolbild).picturedesk.com
Am Donnerstag wurden in Österreich 77 Corona-Neuinfektionen vermeldet, zudem gab es elf Todesfälle.

Die Corona-Lage bleibt in Österreich auf einem stabilen und niedrigen Niveau. Am Donnerstag lag die Zahl der Neuinfektionen wieder im zweistelligen Bereich. So wurden in den letzten 24 Stunden 77 Neuinfektionen und elf Todesfälle vermeldet. 94 neue Fälle waren es am Montag, 58 am Dienstag und 117 am Mittwoch.

Entspannung in den Krankenhäusern

Vor genau einer Woche am 17. Juni wurden 179 Neuinfektionen noch gezählt. Auch in den Spitälern ist eine weitere Entspannung zu spüren. Im Vergleich zum Vortag gab es 20 Patienten weniger auf der Normalstation. Auf der Intensivstation kam eine Person hinzu.

Bisher gab es in Österreich 649.922 positive Testergebnisse. Mit Stand Donnerstag (24. Juni 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 10.697 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 636.923 wieder genesen. Derzeit befinden sich 217 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 70 auf Intensivstationen betreut.

Die Neuinfektionen nach die Bundesländern:

Burgenland: 4

Kärnten: 1

Niederösterreich: 16

Oberösterreich: 9

Salzburg: 9

Steiermark: -3 (Datenbereinigung)

Tirol: 5

Vorarlberg: 3

Wien: 33

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen