Corona-Test bei 9 Kindern einer Wiener Volksschule

Die Wittelsbacher Volksschule in Wien-Leopoldstadt
Die Wittelsbacher Volksschule in Wien-LeopoldstadtBild: Google Street View
Corona-Alarm an der "Wittelsbacher Volksschule" in der Wiener Leopoldstadt! Knapp zehn Mädchen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.
In der "Wittelsbacher Volksschule" in der Wiener Leopoldstadt herrscht Coronavirus-Alarm!

Wie "Heute" am Montag erfuhr, befinden sich aktuell neun Schülerinnen als Vorsichtsmaßnahme in häuslicher Quarantäne. Die Mädchen dürfen nicht am Unterricht teilnehmen und werden auf das Coronavirus getestet.

Die Schüler hatten vergangene Woche an einem Kurs zum Thema "Fortbildung im Internet" teilgenommen. Ersten Informationen zufolge dürfte sich der Vortragende des Workshops mit dem Virus infiziert haben.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Eine Mutter, deren Tochter die Volksschule in der Leopoldstadt besucht, bestätigte auf Anfrage von "Heute", dass die betroffenen Mädchen aktuell nicht zur Schule gehen. Der Unterricht finde aber weiter uneingeschränkt statt. Somit bleibt die Vienna International School vorerst die einzige geschlossene Schule Wiens.

16 Infizierte in Österreich

Insgesamt sind in Österreich derzeit (Stand 2. März) 16 Personen an Covid-19 erkrankt. Weltweit ist die Zahl der Infizierten auf über 80.000 gestiegen.

Mehr als 3.000 Menschen sind weltweit bereits an dem Virus verstorben, etwa 60 Länder sind betroffen.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeopoldstadtNewsWienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen