Cremissimo stellt bis zu 40 Prozent recyceltes Eis vor

Nachhaltigkeit ist in aller Munde und das nun auch bei Cremissimo. Die erste Sorte namens Schokoheld besteht nämlich aus 40 Prozent gerettetem Eis.

Während sich Eis recyceln im ersten Moment komisch anhört, steckt doch eine nachhaltige Aktion dahinter: Rund 15 Prozent aller weggeworfenen Lebensmittel stammen aus der Verarbeitung, werden also bereits entsorgt, bevor sie überhaupt in den Handel gelangen. Auch in der Eisproduktion entstehen Reste, zum Beispiel wenn bei der Abfüllung etwas nicht perfekt geklappt hat.

Schokoheld aus gerettetem Eis

Cremissimo möchte ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung setzen, deshalb besteht die neue Variante Schokoheld aus bis zu 40 Prozent von gerettetem Eis. Mit Cremissimo Schokoheld kommt in Österreich erstmals ein Eis auf den Markt, das extra dafür entwickelt wurde, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

Das Schokoladeneis mit Schokosauce und weißen Schokostückchen besteht aus bis zu 40 Prozent produktionsbedingt nicht verarbeiteter Eismasse, die im neuen Produktionsprozess wieder einfließen. Die restlichen 60 Prozent sind weitere hochwertige Zutaten. Ganz abgesehen davon, dass die Cremissimo Schokoheld Verpackung zu 100 Prozent recycelbar ist. Durch dieses neue Verfahren wird die Lebensmittelverschwendung voraussichtlich um mehrere Tonnen pro Jahr reduziert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GenussLife

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen