Cyber-Attacke auf weststeirischen Stromversorger

Die Stadtwerke Köflach sind am Montag Opfer einer gezielten Cyber-Attacke geworden.
Die Stadtwerke Köflach sind am Montag Opfer einer gezielten Cyber-Attacke geworden.Facebook Stadtwerke Köflach
Die Stadtwerke Köflach sind am Montag Opfer einer gezielten Cyber-Attacke geworden. Die Ermittlungen laufen.

"Anscheinend sind solche Angriffe leider unvermeidbar, obwohl sich unsere Infrastruktur auf hohem technischen Niveau befindet", erklärt Stadtwerke-Direktor Ernst Knes im Interview mit der "Kleinen Zeitung". Sofort nach Bekanntwerden des Cyber-Angriffs wurden IT-Experten und IT-Forensiker zu Rate gezogen, um die Attacke zu analysieren und die betroffenen Systeme wiederherzustellen.

Keine Gefahr für Wasser- und Stromversorgung

Die persönlichen Informationen von Kunden und Mitarbeitern der Stadtwerke Köflach seien nach aktuellem Ermittlungsstand sicher, auch die Wasser- und Stromversorgung sei zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen.

Der Vorfall wurde der Polizei und der zuständigen Datenschutzbehörde gemeldet, die Ermittlungen laufen..

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SteiermarkKöflachVoitsbergHacking

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen