Dänemark führt nach langer Zeit wieder Masken ein

Dänemarks Gesundheitsminister, Magnus Heunicke, kündigte an, dass ab Montag im gesamten Land eine MNS-Pflicht gilt.
Dänemarks Gesundheitsminister, Magnus Heunicke, kündigte an, dass ab Montag im gesamten Land eine MNS-Pflicht gilt.EPA-EFE
Vor zwei Monaten hob das Land die letzten Corona-Regelungen auf, jetzt verschärft die Regierung wieder. Ab Montag gilt eine Maskenpflicht.

Angesichts der stark steigenden Corona-Zahlen und nach einer Empfehlung der dänischen Epidemiekommission entschied die Regierung in Kopenhagen, dass Dänen ab Montag in verschiedenen Alltagssituationen wieder einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. So gilt die Pflicht unter anderem in Öffis oder beim Einkaufen. Ob diese Regelung auch für Verkäufer gilt, ist noch unklar.

Testgültigkeit verringert

Außerdem teilte Gesundheitsminister Magnus Heunicke im TV-Sender TV2 mit, dass Corona-Tests einer kürzere Gültigkeitsdauer haben. Negative PCR-Tests werden nur mehr 72 Stunden akzeptiert, Schnelltest sind 48 Stunden gültig. 

Eine Maskenpflicht gab es in Dänemark seit Monaten nicht mehr. Die letzten Corona-Beschränkungen fielen Mitte September. Aufgrund der steigenden Zahlen führte die Regierung bereits vor zwei Wochen eine 3G-Regel bei Konzerten oder in Restaurants ein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account nico Time| Akt:
WeltDänemarkCoronavirusCoronatestCorona-ImpfungMaskenpflicht

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen