Darf ich den USB-Stick einfach so ausstöpseln?

Lange galt: Vor dem Ausstecken soll ein USB-Stick erst speziell deaktiviert werden. Jetzt sagt Microsoft, wieso es überflüssig ist.
Wer einen USB-Stick von seinem Rechner entfernen will, musste das bisher über die Option "Hardware sicher entfernen" machen, um einen möglichen Datenverlust zu verhindern. So zumindest lautete die Empfehlung des Betriebssystementwicklers Microsoft.

Mit dem Update für Windows 10 ändert sich das nun. Der neue Standard in der Windows-10-Version 1809 heißt "schnelles Entfernen".

Wenn Datenträger nicht gerade mit Daten beschrieben werden, kann man sie jetzt ausstöpseln, ohne einen Datenverlust befürchten zu müssen. Das Ganze hat aber einen Haken, wie das obige Video erklärt.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (20M)

Nav-AccountCreated with Sketch. 20M TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalMultimediaElectronic

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren