Darum sind Cocktails bei Hitze nicht schädlich

Bild: Fotolia
Sobald die Temperaturen in die Höhe schießen und die 30 Grad Marke erreichen, verbringen Herr und Frau Österreicher die freie Zeit am liebsten an der frischen Luft. Meist sind bei Outdoor-Aktivitäten, wie grillen oder plantschen die leckeren Köstlichkeiten oder erfrischenden Getränke nicht weit. Wer aber auch im Sommer auf seine Linie schauen möchte, der sollte das Bier oder den Wein beiseite stellen und lieber gesunde Mocktails genießen.
 

Bier, Wein und fruchtige Cocktails sind besonders in der Sommerzeit beliebte Getränke, um auszuspannen und die Seele baumeln zu lassen. Doch die alkoholischen Drinks enthalten auch Unmengen an Kalorien, die den Bikini-Body in Gefahr bringen könnten. 

Besonders an heißen Tagen wirkt Alkohol im Körper schneller und kann zu Kreislaufproblemen oder sogar bis zur Bewusstlosigkeit führen. Das hat jenen Grund, dass sich durch Alkohol die Blutgefäße erweitert. Zudem entzieht Alkohol dem Organismus Wasser und Mineralstoffe und verstärkt damit eine Wirkung von großer Hitze. 

Dies sind nur einige von vielen Gründen, warum sich Alkohol nicht als Durstlöscher eignet. Wer aber zum Beispiel nicht auf den fruchtig frischen Cocktail-Geschmack verzichten möchte, der kann einfach auf Mocktails umsteigen. Die Alternative zu den typischen Sommer-Drinks sind nicht nur super lecker und erfrischend, sondern auch alkoholfrei und daher sehr gesund.

Auf der nächsten Seite gibt's die besten Mocktails-Rezepte zum Nachmachen

Aqua Fresca mit Gurke und Limette

Gurken haben wirklich Power. Das Gemüse enthält Vitamin K, B und C sowie Kupfer, Kalium und Mangan. Gurken wirken auch gegen Stress und Entzündungen, stecken voller Antioxidantien und verschönen die Haut. Auch die enthaltenen Limetten wirken antioxidativ und fördern die Verdauung.

Zutaten: 


4 Tassen geschälte und klein gehackte Gurken
2 Tassen Wasser
2 Limetten ausgepresst
2-4 Esslöffel Agavendicksaft (Süße nach Geschmack)


Zubereitung:

Im Standmixer oder einer Küchenmaschine ordentlich mischen, dann durch ein Sieb gießen und auf Eis servieren. Als Deko eignen sich dünne Gurken- und Limettenscheiben.

Erdbeer-Basilikum-Spritzer

Fruchtige Erdbeeren sind im Sommer ein wahrer Genuss. Die Früchte bekämpfen Entzündungen und haben viele weitere Vorzüge für die Gesundheit. Auch Basilikum wirkt antibakteriell und ebenfalls gegen Entzündungen. 

Zutaten:


2 Tassen Erdbeeren, geviertelt, plus ein paar zur Deko
¼ Tasse Basilikumblätter und ein paar Zweige zur Deko
½ Tasse Rohrzucker
2 Limetten, ausgepresst, plus 1 Limette in dünne Scheiben geschnitten
Mineralwasser
Eis


Zubereitung: 

Geben Sie Erdbeeren und Basilikum in einen Krug und streuen Sie den Zucker darüber. Zerdrücken Sie die Früchte und die Blätter dann leicht, damit sich die Aromen verbinden, aber nicht so sehr, dass alles zu Mus wird. Gießen Sie den Limettensaft dazu, rühren Sie die Mischung vorsichtig um und lassen Sie sie ein paar Minuten ziehen. Geben Sie ein paar Eiswürfel in jedes Glas, anschließend die Erdbeermischung mit einem Löffel hinzufügen und gießen Sie mit Mineralwasser auf. Mit Erdbeer- und Limettenscheiben und einem Basilikumzweig dekorieren.

Rezepte von fitforfun.de

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen