Darum sollten Kinder beim Radeln Helme tragen

Diese Fotos gehen ans Herz. Sie zeigen die fast tödlichen Verletzungen eines Kindes, das bei einem Unfall keinen Fahrradhelm trug.

Beim Fahrradfahren solltes man immer einen Helm tragen. Und doch verzichten viele Radler aus Bequemlichkeit auf den Kopfschutz. Dass das zu schweren Verletzungen führen kann, zeigt die Polizistin Karen S. aus West Yorkshire mit erschütternden Bildern.

Mit der Erlaubnis seiner Mutter veröffentlichte sie Fotos eines 13-jährigen Burschen, der fast in ihren Armen starb. Er war bei einem Sturz von seinem Fahrrad gefallen und hatte sich einen Schädelbruch zugezogen. Die Polizistin half, das Kind schwebte aufgrund der Verletzungen an Schädel und Wirbelsäule in Lebensgefahr.

Die Ärzte konnten den Burschen wie durch ein Wunder retten. "Er lebt – er ist ein kleines, laufendes Wunder. Lasst Kinder 'uncool' sein, weil sie die einzigen in der Freundesgruppe mit Helm sind. Seid keiner von den Elternteilen, die nicht so wie seine Mutter einen solch furchtbaren Anruf erhalten."

Die Bilder des Tages

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsGesundheitGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen