DARUM will Freizeitpark 2 Mio. Dollar von Taylor Swift

Taylor Swift soll 2 Millionen Dollar zahlen.
Taylor Swift soll 2 Millionen Dollar zahlen.
Imago Images
In den USA hat ein Vergnügungspark Taylor Swift auf zwei Millionen Dollar Schadenersatz geklagt.

Weil die Musikerin ihr im Dezember 2020 erschienenes Album "Evermore" nannte, wirft der "Evermore Park" im US-Bundesstaat Utah Taylor Swift eine Markenrechtsverletzung vor. Laut dem Magazin "People" verlangen die Betreiber des Vergnügungsparks von dem Musik-Star nun mindestens zwei Millionen Dollar "Entschädigung".

"Verkäufe negativ beeinflusst"

So wird behauptet, dass das Album die Verkäufe von Merch-Artikeln des Parks negativ beeinflusst habe. Ein Sprecher von Taylor Swift wies die Vorwürfe zurück und verwies auf Medienberichte, wonach der Park finanzielle Schwierigkeiten durchmache. "Die wahre Absicht dieser Klage sollte offensichtlich sein", hieß es in einer Stellungnahme, aus der auch der Sender "CNN" zitierte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Taylor Swift

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen