Das denken Zuwanderer über Österreich

Bild: Heute-Grafik

Immer mehr Zuwanderer identifizieren sich mit ihrer neuen Heimat Österreich. Das zeigt der neue Integrationsbericht, der am Dienstag von Staatssekretär Kurz (VP) präsentiert wird. "Heute" hat erste Details.

Immer mehr Zuwanderer identifizieren sich mit ihrer neuen Heimat Österreich. Das zeigt der neue Integrationsbericht, der am Dienstag von Staatssekretär Kurz (VP) präsentiert wird. "Heute" hat erste Details.

1.000 Migranten aller Altersgruppen wurden für den Bericht gefragt, wie sie zu Österreich stehen. Die wichtigsten Ergebnisse:


Die Mehrheit ist mit der Gesellschaft, also der Art und Weise wie die Menschen hier leben, einverstanden (76,5 %). Knapp ein Viertel (23,5 %) ist das nicht.
Bei den 15- bis 19-Jährigen (zweite Generation) ist die Zustimmung in den vergangenen beiden Jahren von 67 % (2011) auf 90,9 % in die Höhe geschnellt.
57,1 % fühlen sich Österreich stärker zugehörig als dem Herkunftsland (oder dem der Eltern).
Wie schon 2011 ist die Identifikation mit Österreich bei türkischstämmigen Zuwanderern am geringsten, steigt aber stetig an: Mehr als jeder Zweite fühlt sich der Türkei stärker zugehörig als Österreich (54,3% zu 45,7%). 2011 waren es noch 61% zu 39%.


Aus dem Büro von Staatssekretär Kurz heißt es zu den Daten: "Es gibt einen positiven Trend, wir stehen aber erst am Anfang."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen