Das denkt eine Stripperin, während sie für dich tanzt

Erotische Tänzerin in einem Nachtclub. Symbolbild
Erotische Tänzerin in einem Nachtclub. SymbolbildBild: iStock/FlairImages
Ein Showgirl weiß genau, wie es Männer ganz um den Finger wickeln kann. Aber was denkt eigentlich eine Stripperin, während sie sich auf fremdem Schoß räkelt?
Geschmeidige Bewegungen und sinnliche Blicke vor, rund und an einem Mann gehören für Stripperinnen auf der ganzen Welt zum Tagesgeschäft – nervöse Blicke von Ehefrauen und Partnerinnen der Betanzten inklusive.

Diese waren für Jasmin Bruck, Managerin der Wiener Stripper-Agentur "Stripworld", nun Stein des Anstoßes, sich mit einer brennenden Frage auseinanderzusetzen: Was denkt eigentlich eine Stripperin, während sie sich auf fremdem Schoß räkelt?

Die Antwort darauf hat sie in einem Facebook-Beitrag mit "ehrlichem Augenzwinkern" zu Papier, respektive Pixel, gebracht:

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Erotik spielt sich nur beim Kunden ab

"Boa hoffentlich sieht man meinen aufgeblähten Bauch während der Show nicht. Warum hab ich vorher noch so viel gegessen.

Sollte ich doch schon Botox spritzen? Na, die Stripperinnen schauen eh schon alle gleich drein. Muss das ausgleichen mit meinem Schmäh! Na gut, gemmas an.... ", monologisiert das Showgirl humoristisch und gewährt Einblick in ihre Gedanken während des darauf folgenden Auftritts.

"Pfau immer das Polizei Kostüm. Kann die Musik scho nimma hören. Warum nicht mal a anderes Kostüm. So viel Klumpert hab ich daheim und dann immer der selbe Wunsch. Männer.....

Na servas der Boden is rutschig...."



Während der Show scheint der Wunsch nach einer kräftigen Dusche und die Frage, wo eigentlich die Flasche mit dem Desinfektionsmittel abgeblieben ist, immer stärker zu werden.

"Hoffentlich flieg' ich nicht auf die Goschn!"

Auch sonst sind erotische Gedanken wohl rein dem Kunden vorbehalten. Selbst wenn das letzte Höschen fällt, am Höhepunkt der Vorstellung, dominieren ganz menschliche Problemchen die Gedanken der Künstlerin.

Wer glaubt, nach dem erotischen Spiel in der Umkleide bei einer Stripperin landen zu können, der hat sich gehörig geschnitten. Das amüsante Szenario endet mit einer knackigen Abfuhr: "Wenn ich einmal Gefühle oder sexuelles Verlangen gespürt hab bei einer Show, dann war des bei meinem Verlobten und sonst sind meine Gedanken: 'Hoffentlich flieg ich nicht mit den High Heels auf die Goschn!'"

Wer noch mehr lesen möchte: den gesamten Text im Wortlaut findest du in diesem Facebook-Posting:


ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsLoveErotikSexy

CommentCreated with Sketch.Kommentieren